Seniorenbüro des Monats Juni 2017 – Seniorenbüro Bad Sassendorf

Unter dem Motto „Miteinander für Einander“ engagieren sich Seniorinnen und Senioren ehrenamtlich im Seniorenbüro Bad Sassendorf. Die Leitung des Seniorenbüros wird durch ein siebenköpfiges Leitungsteam wahrgenommen. Der Kontakt zur Kommune besteht über den Senioren-Arbeitskreis. Hier ist das Seniorenbüro mit zwei Delegierten vertreten. Ein Mitglied des Leitungskreises ist geborenes Mitglied im Vorstand des Senioren-Arbeitskreises – als 2. stellvertretender Vorsitzender.

Das Seniorenbüro Bad Sassendorf

  • informiert, so dass ältere Menschen möglichst lange ein selbst bestimmtes Leben in vertrauter Umgebung führen können.
  • vermittelt Hilfen für die kleinen Dinge des täglichen Lebens (Einkaufen, Arztbesuch, Ausfüllen von Anträgen, kleine Haus-/Gartenarbeiten), wenn diese nicht mehr alleine bewältigt werden können.
  • hilft, um Vereinsamung durch Vermittlung von gleichgesinnten Menschen zu verhindern (z.B. zum Kaffee / Tee trinken, Musik hören, Vorlesen oder Spazieren gehen)
  • gestaltet durch die Begegnung zwischen älteren und jungen Menschen (in Kooperation mit der Sälzer-Grundschule (GS), der INI-Gesamtschule, dem Jugendzentrum, dem Mehrgenerationenhaus (MGH) u.v.m.)

Die regelmäßige Öffnungszeit des Seniorenbüro Bad Sassendorf ist dienstags von 15 bis 17 Uhr. Regelmäßige Angebote sind darüber hinaus (siehe auch Flyer unter: http://www.seniorenbuero-badsassendorf.de/termine-downloads.html):

  • Boule im Park montags im Kurpark mit Siegfried Richter
  • Monatliches Singen mit Helmut Höß
  • Sonntags-Treff an jedem dritten Sonntag im Monat mit Brigitte Punde & Karin Lange
  • monatliches BürgerInnen-Frühstück im Mehrgenerationenhaus (MGH): Ehrenamtliche unterstützen die Bildungsbeauftragte des MGH – in Addition zu dem jeweiligen Thema – als AnsprechpartnerInnen für Neubürger/innen und geben außerdem jeweils ein kurzes Statement über die Arbeit des Seniorenbüros ab
  • „Old meets Young“ – Ziel dieses Projektes ist es, das langfristige „Miteinander“ der Einwohner/-innen von Bad Sassendorf und den Zugezogenen aus allen Nationen zu ermöglichen und zu fördern. Ein Teil des Projektes beinhaltet die Bildung von Patenschaften zwischen Seniorinnen & Senioren und Flüchtlingen

Sporadisch beteiligt sich das Seniorenbüro mit einem Stand an den vor Ort stattfindenden Veranstaltungen, wie z.B. der Gesundheits-Messe in Bad Sassendorf zusammen mit dem Senioren-Arbeitskreis oder dem Verkehrssicherheits-Tag mit einem Waffelstand.

 

Werkstatt der Generationen – Das Miteinander steht auf den Stundenplan

AG Basteln mit Holz; Foto: Seniorenbüro Bad Sassendorf

Das Seniorenbüro Bad Sassendorf bietet für ältere Menschen mit und ohne Enkel, die Lust haben, ihre Kenntnisse an interessierte Schülerinnen und Schüler weiterzugeben – egal, ob das nun Erfahrungswissen aus Handwerk, Technik oder anderen Berufen ist – die Möglichkeit Arbeitsgruppen (AG’s) in zwei Schulen in Bad Sassendorf zu gründen. Das Miteinander von Alt und Jung wurde als ein zusätzliches Fach in den Stundenplan der INI Gesamtschule und der Grundschule Bad Sassendorf integriert. In der Arbeitsgruppe (AG) zwischen SeniorenInnen und SchülerInnen geht es nicht darum, wer am meisten beibringt oder die tollsten Sachen zeigt, sondern die Idee ist, dass man sich in all seiner Unterschiedlichkeit gegenseitig erleben kann. Im Umgang mit SeniorenInnen sollen Kinder ganz natürlich lernen, andere Wertesysteme zu akzeptieren sowie Geduld und Verständnis zu entwickeln. Viele Kinder wachsen heute weit entfernt von ihren eigenen Großeltern auf, gemeinsame Haushalte mit mehreren Generationen sind selten geworden.

AG Basteln mit Holz; Foto: Seniorenbüro Bad Sassendorf

Der Austausch mit den SchülerInnen wird im Gegenzug als sinnstiftend von den engagierten SeniorInnen erlebt. Das Engagement der SeniorInnen in den beiden Schulen bringt einen Ausgleich, eine neue Rolle in den Alltag der Engagierten.

Seit nunmehr 10 Jahren geben die aktiven älteren Menschen in einer Arbeitsgruppe (AG) Wissen und Erfahrungen an die SchülerInnen der beiden örtlichen Schulen weiter.

In den AG´s reicht das Angebot von basteln mit Holz, lesen, kochen und Theater spielen.

Die Unterstützung der SeniorInnen für Kinder besteht mittlerweile nicht mehr einseitig. Umgekehrt kommt ein Team von Schülerinnen und Schülern regelmäßig ins Mehrgenerationenhaus, um Älteren die Nutzung digitaler Medien wie Handy, PC und Digitalfotographie näher zu bringen.

Kontakt:

Seniorenbüro der Gemeinde Bad Sassendorf

Im Mehrgenerationenhaus

Wasserstraße 9

59505 Bad Sassendorf

Telefon / AB:        02921 – 344 86 42

email-Adresse:     seniorenbuero.bs@gmail.com

Internet-Adresse: www.seniorenbuero-badsassendorf.de

 

Dankenswerterweise ergab sich das Angebot der LaS eine Supervision mit den Mitgliedern des Leitungskreises des Seniorenbüros Bad Sassendorf durchzuführen. Auch wenn der Prozess erst vor einem Jahr begonnen hat, zeigen sich schon Wirkungen: Ermutigung, was das Weitermachen betrifft – trotz extremstem Nachwuchs-Mangel sind neue Ideen entstanden, wie dem Abhilfe geschaffen werden könnte.