Textfunktionen:

Diese Seite Druckendrucken | Schrift: A A A


Vergrößern Sie die Schrift und steuern Sie direkt die Druckfunktion Ihres Browsers an.

Neue Nachrichten per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail ein um neue Nachrichten zu erhalten.

logo MGEPA
Logo BaS
LaS NRW > Termine LaS NRW

Termine LaS NRW

3. Fachtag Demenz-Beratung am 06.06.2016 in Ahlen

In Kooperation mit dem Demenz-Servicezentrum Münsterland, der Alzheimer Gesellschaft im Kreis Warendorf e.V. und der Ehe-, Familie- und Lebensberatung im Bistum Münster veranstaltet die Landesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros NRW (LaS NRW) einen dritten Fachtag zur Demenz-Beratung am 6. Juni 2016 von 10.00 – 16.30 Uhr in Ahlen.

Die beiden Fachtage „Demenzberatung – zwischen Lotsenfunktion und psychosozialer Begleitung“ im Jahr 2015 haben uns das große Interesse an weiterführenden fachspezifischen Informationen gezeigt. Die Auswertungen der Tagungen verdeutlichten den besonderen Bedarf im Themenfeld „Demenz in familiären Beziehungen“. Daher stellt dieser Themenbereich den Schwerpunkt des 3. Fachtages dar. Mit Vorträgen, praxisorientierten Workshops und Diskussionen möchten wir weitere Impulse für den beruflichen Alltag vermitteln.

Die Veranstaltung wendet sich an Kolleginnen und Kollegen, die im Themenfeld Demenz professionell oder ehrenamtlich beraten und weitere Informationen und Impulse für ihre Tätigkeit suchen.

Hier gelangen Sie zum Flyer mit entsprechendem Anmeldeformular

Lenkungsgruppe der LaS NRW traf sich zur Klausurtagung

(v.l.n.r.) Vorne: Reinhard Pohlmann, Annika Schulte, Lena Leberl, Ursula Woltering; Mitte: Helmut Josch, Jörg Marx, Ruth Stieglitz; Hinten: Franz-Ludwig Blömker, Dr. Hans-Henning Kubusch, Bernd Hellbusch

Die Lenkungsgruppe der Landesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros NRW (LaS NRW) traf sich am 16. und 17. November zur jährlichen Klausurtagung im Kloster Vinnenberg bei Warendorf. Die 10 gewählten Vertreterinnen und Vertreter der derzeit 95 Mitgliedsbüros der LaS NRW blickten auf das vergangene Jahr zurück und gingen die Planungen für das kommende Jahr 2016 an.
Schwerpunkt der LaS NRW für das kommende Jahr soll die Förderung und Unterstützung des kollegialen Austausches zwischen den Seniorenbüros sein. Zu Beginn des kommenden Jahres werden die Seniorenbüros durch die Lenkungsgruppenmitglieder in einem kurzen Telefonat nach aktuellen Arbeitsschwerpunkten und Themen befragt. Die Auswertung der Ergebnisse soll zielgerichtete Workshops und Veranstaltungen im Jahr 2016 ermöglichen. Auch auf der im Juni 2016 bevorstehenden Jahresfachtagung der LaS NRW sollen die Seniorenbüros sich stärker einbringen können und eigene Projekte und Arbeitshilfen vorstellen.

Werkstatt Teilhabe und Vielfalt in Köln 27./28.01.2016

BaS-LernwerkstattWie erreichen wir die „anderen“? – Wenn die Gesellschaft bunter wird, sind neue Zugangswege gefragt, um die Teilhabe aller Menschen unabhängig vom sozialen Status, Bildungshintergrund, ethnischer Herkunft, Religionszugehörigkeit oder sexueller Orientierung zu gewährleisten.

Die LernWerkstatt „Bildung für Teilhabe und Vielfalt im Alter“ der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros (BaS) am 27./28.01.2016 in Köln bietet hierzu Anregungen und Impulse für Seniorenbüros und andere Einrichtungen der Altenhilfe und der Engagementförderung und lädt zur Auseinandersetzung mit dem Thema ein.

Kooperationspartner der BaS sind die Vereine „Eine Welt der Vielfalt“ und „rubicon“, die Landesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros NRW sowie „Solution Space – Innovationshaus am Dom“ in Köln, wo die Veranstaltung stattfindet.

Anmeldungen bitte bis zum 15. Dezember an:
Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V.
Bonngasse 10, 53111 Bonn
Tel. 0228 614074, Fax 0228 614060
bas@seniorenbueros.org
www.seniorenbueros.org

Hier gelangen Sie zum Flyer der Veranstaltung

Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular

Jahresfachtagung der LaS NRW am 29.09. in Bocholt

Melden Sie sich noch schnell an! Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar.

Die diesjährige Jahresfachtagung mit dem Titel “Seniorenbüros – Mitgestalter der Gesellschaft“ findet am 29.09.2015 im LWL Industriemuseum TextilWerk Bocholt statt.

In diesem Jahr feiert die Landesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros NRW ihr fünfjähriges Bestehen. Dieses Jubiläum werden wir zum Anlass nehmen, um den Blick in die Zukunft zu richten. Die Jahresfachtagung hat den Austausch und das Lernen voneinander unter den Seniorenbüros zum Ziel.

Ein wichtiger Programmpunkt wird der „Markplatz in eigener Sache – Unser Seniorenbüro ist Mitgestalter der Gesellschaft“ sein. Hier werden Ihnen Seniorenbüros zukunftsgerichtete Projekte und Ideen vorstellen.

Auch der Nachmittag steht mit dem „Barcamp“ ganz im Zeichen des zukunftsgerichteten und offenen Charakters der Jahresfachtagung – denn hier bestimmen Sie die Themen, die in Gruppen bearbeitet werden.

Wenn Sie sich bereits für den ersten Termin am 5.05. angemeldet haben, möchten wir Sie auch für den 29.09. um eine Rückmeldung bitten. Bereits geleistete Teilnahmegebühren werden wir entweder verrechnen oder bei Nicht-Teilnahme am 29.09. Ihnen rückerstatten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Hier gelangen Sie zum Programm und zum Anmeldeformular

Hier gelangen Sie zur Beschreibung des Barcamps

Engagement braucht Leadership – Fachtag am 23.09.2015

Eine steigende Anzahl von Vereinen klagt über Schwierigkeiten bei der (Nach)Besetzung von Vorstandsposten. Dies liegt unter anderem an Befürchtungen, Sorgen und Vorbehalten bei potentiellen Vorständen, sich dauerhaft zu binden oder zu viel Verantwortung übernehmen zu müssen. Hinzu kommen veränderte Lebensbedingungen und berufliche Anforderungen, die teilweise nur schwer mit einem regelmäßigen Engagement in einem Verein in Einklang zu bringen sind.

Vor diesem Hintergrund taucht regelmäßig die Frage nach der Legitimation von Vereinen auf: „Können eine Vielzahl der Aufgaben und Dienstleistungen von Vereinen nicht viel besser und effektiver durch Stiftungen, gGmbH´s oder von privatwirtschaftlichen Unternehmen erbracht werden?“

Auf unserem Fachtag „Vorstand gesucht?! – Ist der Verein der zentrale Faktor der Zivilgesellschaft?“ der am 23. September 2015 in Dortmund stattfindet, haben Sie die Gelegenheit, sich im Rahmen von Vorträgen und Workshops kritisch mit dieser Frage auseinander zu setzten und sich darüber hinaus ein direktes Bild von der Unterstützungsarbeit von Vorständen vor Ort zu machen.

Gleichzeitig möchten wir in mit Ihnen in eine gemeinsame Diskussion einsteigen zu der Frage, wie das Thema „Unterstützung von Vorständen“ auf kommunaler Ebene gut verankert werden kann und wie die relevanten Akteure gut zusammenarbeiten können.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Tagung und haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich direkt anzumelden.

2. Fachtag Demenzberatung – zwischen Lotsenfunktion und psychosozialer Begleitung in Warendorf

Wir möchten Sie recht herzlich zu unserem 2. Fachtag Demenzberatung – zwischen Lotsenfunktion und psychosozialer Begleitung am 7. September 2015 in das Kreishaus in Warendorf einladen.
Der Fachtag „Demenzberatung – zwischen Lotsenfunktion und psychosozialer Begleitung“ im Januar 2015 hat uns gezeigt, wie groß das Interesse an weiterführenden fachspezifischen Informationen im Themenfeld „Demenzberatung“ ist. Wir bieten deshalb eine weitere Veranstaltung für Beraterinnen und Berater im Bereich Demenz an. Mit ausgesuchten Vorträgen, praxisorientierten Workshops und Diskussionen möchten wir dazu beitragen, wichtige Impulse für den Praxisalltag zu vermitteln.
Nach den Vorträgen am Vormittag, die die individuellen Belastungen und Benefits von pflegenden und betreuenden Angehörigen sowie die familiären Dynamiken und deren Bedeutung für ein Beratungssetting darstellen, finden am Nachmittag die Workshops statt. Sie greifen die Themenwünsche auf, die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in der Auswertung des 1. Fachtages geäußert wurden.
Die Veranstaltung wendet sich an Kolleginnen und Kollegen, die im Themenfeld Demenz professionell oder ehrenamtlich beraten.

Hier gelangen Sie zum Flyer

Die ZWAR Analyse – Einladung zur Ergebnispräsentation

Am 8. September 2015 von 14:00 bis 17:00 Uhr ist es soweit! Prof. Dr. Meyer-Wolters vom Centrum für Alternsstudien – CEfAS der Universität zu Köln und die ZWAR Zentralstelle NRW stellen die Ergebnisse der ZWAR Analyse in der Universität zu Köln vor. Hierzu möchten wir Sie und alle Interessierte aus Ihrem Wirkungskreis recht herzlich einladen.

Die ZWAR Analyse ist eine wissenschaftliche Untersuchung zur Wirkung von ZWAR Netzwerken. Sie liefert die aktuellsten Fakten, Zahlen und Statements zum ZWAR Netzwerk NRW. An der Untersuchung, die seit Herbst 2014 mithilfe von Fragebögen und Interviews durchgeführt wird, haben landesweit mehr als die Hälfte aller 170 ZWAR Netzwerke teilgenommen.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Veranstaltung, dem Veranstaltungsort und zur Anmeldung

Hier gelangen Sie zum Ablaufplan der Veranstaltung

Neuer Termin für die Jahresfachtagung der LaS NRW

Nachdem wir die Jahresfachtagung der LaS NRW aufgrund des Bahnstreiks am 5. Mai 2015 kurzfristig verlegen mussten, freuen wir uns Ihnen heute den neuen Termin mitteilen zu können.

Die diesjährige Jahresfachtagung mit dem Titel “Seniorenbüros – Mitgestalter der Gesellschaft“ findet am 29.09.2015 im LWL Industriemuseum TextilWerk Bocholt statt.

Unser besonderer Dank gilt dem Seniorenbüro Bocholt, in Person von Jutta Ehlting, die sich seit der Gründung der LaS NRW in der Lenkungsgruppe engagiert, und auch am neuen Termin Gastgeber der Jahresfachtagung 2015 sein wird.

In diesem Jahr feiert die Landesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros NRW ihr fünfjähriges Bestehen. Dieses Jubiläum werden wir zum Anlass nehmen, um den Blick in die Zukunft zu richten. Die Jahresfachtagung hat den Austausch und das Lernen voneinander unter den Seniorenbüros zum Ziel.

Ein wichtiger Programmpunkt wird der „Markplatz in eigener Sache – Unser Seniorenbüro ist Mitgestalter der Gesellschaft“ sein. Hier werden Ihnen Seniorenbüros zukunftsgerichtete Projekte und Ideen vorstellen.

Auch der Nachmittag steht mit dem „Barcamp“ ganz im Zeichen des zukunftsgerichteten und offenen Charakters der Jahresfachtagung – denn hier bestimmen Sie die Themen, die in Gruppen bearbeitet werden.

Zu Beginn der Tagungen werden Sie einen Einblick in den Prozess der kommunalen Altenberichterstattung erhalten. Im Anschluss daran stellen die niederländischen Kollegen uns ihre Arbeit vor.

Wenn Sie sich bereits für den ersten Termin am 5.05. angemeldet haben, möchten wir Sie dennoch auch für den 29.09. um eine Rückmeldung bitten. Bereits geleistete Teilnahmegebühren werden wir entweder verrechnen oder bei Nicht-Teilnahme am 29.09. Ihnen rückerstatten.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Hier gelangen Sie zum Programm und zum Anmeldeformular

Hier gelangen Sie zur Beschreibung des Barcamps

4. Herbstakademie am 20. und 21. Oktober 2015 in Münster

„Zuhause im Quartier: gestern – heute – morgen“: so lautet der Titel der diesjährigen Herbstakademie. Im Mittelpunkt stehen die beiden Themenstränge Nachbarschaft und Heimat. Zum einen werden die Möglichkeiten und Methoden zur Gestaltung von Nachbarschaften vorgestellt und diskutiert und zum anderen die vielfältigen Bedeutungen von Heimat in den Blick genommen, vor allem vor dem Hintergrund des sich zuhause Fühlens in einer schnelllebigen Zeit und globalisierten Welt.
Zwei Tage lang gibt es dazu ein vielfältiges und fachlich umfangreiches Programm angereichert mit kulturellen Überraschungen. Ohne die Mitwirkung der vielen ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden in den Organisationen, Kommunen und Projekten wäre eine solche jährlich stattfindende Veranstaltung nicht möglich! Die Herbstakademie hat sich innerhalb weniger Jahre zu einem Veranstaltungsformat der besonderen Art entwickelt, das Raum für wegweisende Impulse und Zukunftsthemen für die gemeinwesenorientierte Seniorenarbeit und Engagementfelder älterer Menschen in Nordrhein-Westfalen bietet. Hier kommen Ehren- und Hauptamtliche zusammen, um konkrete und praxisnahe Anregungen für die eigene Arbeit mitzunehmen, voneinander zu lernen, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam über zukünftige Entwicklungen nachzudenken.

Hier erhalten Sie weitere Informationen rund um die Herbstakademie und die Möglichkeit zur Anmeldung

Engagement braucht Leadership – Fachtag am 23. September 2015

Eine steigende Anzahl von Vereinen klagt über Schwierigkeiten bei der (Nach)Besetzung von Vorstandsposten. Dies liegt unter anderem an Befürchtungen, Sorgen und Vorbehalten bei potentiellen Vorständen, sich dauerhaft zu binden oder zu viel Verantwortung übernehmen zu müssen. Hinzu kommen veränderte Lebensbedingungen und berufliche Anforderungen, die teilweise nur schwer mit einem regelmäßigen Engagement in einem Verein in Einklang zu bringen sind.
Vor diesem Hintergrund taucht regelmäßig die Frage nach der Legitimation von Vereinen auf: „Können eine Vielzahl der Aufgaben und Dienstleistungen von Vereinen nicht viel besser und effektiver durch Stiftungen, gGmbH´s oder von privatwirtschaftlichen Unternehmen erbracht werden?“
Auf unserem Fachtag „Vorstand gesucht?! – Ist der Verein der zentrale Faktor der Zivilgesellschaft?“, der am 23. September 2015 in Dortmund stattfindet, haben Sie die Gelegenheit, sich im Rahmen von Vorträgen und Workshops kritisch mit dieser Frage auseinander zu setzen und sich darüber hinaus ein direktes Bild von der Unterstützungsarbeit von Vorständen vor Ort zu machen.
Gleichzeitig möchten wir mit Ihnen in eine gemeinsame Diskussion einsteigen zu der Frage, wie das Thema „Unterstützung von Vorständen“ auf kommunaler Ebene gut verankert werden kann und wie die relevanten Akteure gut zusammenarbeiten können.
Hier finden Sie weitere Informationen zur Tagung und haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich direkt anzumelden.